Ausbildung

Berufsausbildung/Fortbildung zum Taekwondo-Trainer/in in Darmstadt

Das Hobby zum Beruf machen!

Es ist der Beste Beruf der Welt, wenn man seine Leidenschaft mit anderen Menschen teilen darf und das jahrelang weiter großen Zuspruch erfährt. Aus diesem Grund bieten wir hier im Taekwondo Center Darmstadt die Möglichkeit eine Berufsausbildung zum Taekwondo-Trainer/in zu beginnen. Mit dieser 3-jährigen Berufsausbildung, haben Sie die Möglichkeit in einer weit verbreiteten und anerkannten neuen beruflichen Perspektive tätig zu werden. Durch die sorgfältige, sportwissenschaftlich fundierte und qualifizierte Ausbildung, sind Sie mit dem Erreichen des 1. Meistergrades (1. Dan) befähigt und qualifiziert, entweder nebenberuflich, hauptberuflich oder gar selbstständig in eigenem Studio als Trainer/in, Gruppenleiter/in oder Schulleiter/in zu arbeiten.


Zulassungs- und Teilnahmevoraussetzung für die Berufsausbildung sind:

  • Abgeschlossene Schulausbildung
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Ärztliches Gesundheitszeugnis
  • Erfahrung in Taekwondo (ab Grün-Gürtel-Level)
  • Mindestens 3 Stunden praktischen Unterricht pro Woche
  • Mindestens 2 Stunden theoretischen Selbststudium pro Woche
  • Regelmäßige praktische Prüfungen
  • Regelmäßige theoretische Prüfungen

Persönliche Kompetenzen sind mitzubringen:

  • Freude bei Arbeit mit Menschen
  • Respektvolle Umgangsformen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Toleranz
  • Empathie
  • Geduld
  • Loyalität
  • Ausdauer
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Kampfgeist
  • Fleiß

Ausbildungsplan und Lehrfächer:

  • Technische Fertig- und Fähigkeiten in traditionellem Taekwondo & realistische Selbstverteidigung nach der Prüfungsordnung des Taekwondo Centers
  • Grundlagen in Bewegungs- und Trainingslehre
  • Grundlagen in Sportmedizin: Anatomie, Physiologie & Ernährung
  • Grundlagen in Sportpädagogik
  • Grundlagen in Gewaltpräventions- und Deeskalationstraining
  • Grundlagen in Sportmanagement

Die Berufsausbildung kann jederzeit begonnen werden und endet mit dem Bestehen der theoretischen und praktischen Abschlussprüfungen.

 

Die Tätigkeit eines Taekwondo-Trainers/in (eines Meisters), stellt eine große Herausforderung dar. Da wir mit dieser Tätigkeit Hilfen und Wege zur Verbesserung und Stärkung der Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung geben, tragen wir eine große Verantwortung.


Bewerbungen:

Wenn auch Sie sich angesprochen fühlen und es Ihre Leidenschaft ist, diese Verantwortung weiter geben zu wollen, dann bewerben Sie sich bitte schriftlich per E-Mail mit Lebenslauf und Zeugnis des letzten Schulabschlusses.

Traditional Taekwondo Center Darmstadt

Young-kul Park